thomas s. majchrzak who vita projects about

Waffelbackmaschine mit Panzerkette

Gestern auf Crange: Die Wahl zur Kirmeskönigin im Biergarten von Ritter. Die Kandidatinnen mussten auf Fragen antworten wie „In welchem Jahr wurde die Kirmes auf zehn Tage verlängert?“ – 1974; „Wie hoch ist das Riesenrad?“ – 55 Meter; „Welches ist das älteste Karussell der Kirmes?“ – das Bötchen-Karussell.

Ansonsten tobte auf dem Platz der Kampf zwischen Familientag (+ Besucher) und Regenwetter (- Besucher). Der Familientag gewann meiner Beobachtung nach mit 2:1. Für so ein Ekelwetter war’s dann doch recht voll.

image Trotzdem betrübte das dunkle Wetter ein wenig. So konnte ich nicht die ganze Zeit solch einen freudigen Gesichtsausdruck wie Kirmesmaskottchen Fritz (links) machen. Außerdem beansprucht die Kirmes meine Stimmbänder ziemlich stark. Möglicherweise liegt das an einer gleichzeitigen leichten Erkältung, aber fest steht, dass ich ständig heiser bin. Das Redebedürfnis bleibt auf dem Platz schließlich nicht aus, hier trifft zumindest jeder Herner/Wanne-Eickeler so ziemlich jeden, den er kennt. Und da ist es immer schwer, gegen „Gewinne Gewinne Gewinne!!!“, „So jetzt wieder mitmachen, jetzt wieder einsteigen!“ und „Iiiiiit’s Number One!“ anzukommen.

Eigentlich müsste ich daraus schlauer werden und an einem Abend einfach mal die Klappe halten, aber so unkommunikativ möchte ich dann in den zehn besonderen Tagen des Jahres auch nicht sein.

Dazu kommt, dass ich natürlich auch am Nachmittag nicht auf Unterhaltungen verzichten kann. Einzige Lösung: Die Stimmbänder ordentlich kühlen! Zum Beispiel mit einem leckeren Kirmes-Softeis. Ich habe mich bei Eis „Manke-Coldewey“ umgesehen und folgende interessante Maschine entdeckt: einen zehnfachen Eiswaffelbacker - die Spezialanfertigung ist ein Unikat!


image Laut Schausteller Albert Coldewey ist die eigene Produktion von Eiswaffeln einzigartig in seinem Gewerbe. Geschmacklich macht das auch wirklich einen Unterschied: Die frischen Waffeln sind deutlich knackiger, manchmal sogar noch etwas warm. Lange lagernde Fertigwaffeln können dagegen pappig schmecken.

image Und so funktioniert das Waffelbacken hier: Zunächst wird einem Fertigpulver Wasser zugesetzt. Der umgerührte Teig kommt dann in die tolle Waffelmaschine, die zehn Waffeleisen beherbergt. Bei 180 Grad Celsius backt dann die erste Waffel vor sich hin, derweil öffnet sich das Waffeleisen dahinter für neuen Teig. Die Maschine läuft ringsherum, so dass Mitarbeiter immer gleichzeitig neuen Waffelteig einfüllen können, während auf der gegenüberliegenden Seite die nächsten Waffeln noch backen. Das gleichmäßige Drehen des Waffeleisenrings erfolgt dabei über eine Panzerkette! Nur so kann sich der Ring so langsam und stets gleich schnell bewegen. In dieser Form gibt es diesen mobilen Waffelbacker nur einmal auf der Welt.

Die noch sehr Weichen Waffeln legt das Eisteam anschließend auf eine Maschine, die den Teig aufwickelt. Schwups, schon stanzt ein spitzer Metallrohling die Eishörnchenform aus (die ausgefahrene Eisenstange der Maschine ist auf diesem Foto hier zu erkennen).

image Eisbetriebe stehen dabei stets unter besonderer Beobachtung der Gesundheitsämter. Schausteller Albert Coldewey erlebt etwa zehn Kontrollen im Jahr: Dabei geht es dann um sauberes Trinkwasser, Eisproben oder korrekte Gesundheitszeugnisse der Mitarbeiter.

Auch die Stadtverwaltung bestätigt: In Herne zählen Eisdielen und damit auch mobile Eisdielen auf der Kirmes zu den am strengsten kontrollierten Betrieben. Die Kontrollquote der festen Eisdielen liege bei 100 %, was bedeutet: Alle 20 Herner Eisdielen werden auch (mindestens einmal im Jahr) kontrolliert, es bleibt nicht bei Stichproben. Den Kirmes-Eisbetrieb mit den frischen Waffeln haben die Herner Lebensmittelkontrolleure erst am letzten Montag kontrolliert.

Und nun noch eine Kontrolle, ob Sie sich mit der Cranger Kirmes auskennen: Auf folgendem Foto sind diverse Spirituosen abgebildet, zu welchem Getränkestand zählt dieses Schapsregal? Die Auflösung gibt es morgen.

image
 
Zurück zur Übersicht
 
 
© Copyright 2016 Thomas Majchrzak - [who] [vita] [projects] [about / Impressum]